Seit 1995 ist der vom steirischen Kummer-Institut gestiftete Hans-Vollmann-Preis eine Auszeichnung für wissenschaftliche Arbeiten oder konkrete Sozialprojekte in der Steiermark. Vor allem engagierte junge Steirerinnen und Steirer sollen mit dem Preis ausgezeichnet werden.

Benannt ist er nach dem 1994 verstorbenen steirischen Nationalratsabgeordneten und Pionier der Sozialpolitik Hans Vollmann, der ein politischer Weggefährte Karl Kummers war. Weitere Informationen über den Hans-Vollmann-Preis gibt es direkt beim Kummer-Institut.